Ärzte exzellent beraten

Beratungskompetenz für Heilberufler

Die aktuellen Zahlen des Evaluationsberichts zur Weiterbildung 2018 der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zeigen, dass die Ärzte, die in die Weiterbildung gehen, immer jünger werden.

  • 2018 lag das Durchschnittsalter der Ärzte in Weiterbildung (AiW) im allgemeinmedizinischen Bereich bei 38,3 Jahren, im Vergleich zu 2016 waren es noch 40,3 Jahre.
  • Im selben Zeitraum stieg die Anzahl der geförderten Allgemeinmediziner in Weiterbildung von 5.878 auf insgesamt 7.310.
  • Rund 72 % aller AiW sind weiblich, ein stabiler Wert, verglichen mit den Vorjahren.
  • Der Trend zur Teilzeitbeschäftigung hat sich weiter fortgesetzt: Während der Anteil 2015 bei 31 % lag, stieg er bis 2018 auf nunmehr 41 %.
  • Die Zahl aller geförderten Ärzte in Weiterbildung hat 2018 im Vergleich zu 2017 um 14,8 % zugenommen.
    • Zum Hintergrund: Die Zahl der Förderstellen war vor einigen Jahren gesetzlich erhöht, der monatliche Förderbetrag von 3.500 auf 4.800 € erhöht worden.

Den aktuellen Evaluationsbericht erhalten Sie hier als PDF zum Download.