Ärzte exzellent beraten

Beratungskompetenz für Heilberufler

Das Potsdamer Gesundheitsministerium teilte aktuell mit, dass sich für das Sommersemester 2020 bis Mitte Februar bereits 49 Medizinstudenten um das Brandenburger Landärztestipendium beworben haben.

  • Brandenburg hatte mit Start des Wintersemesters 2019/2020 insgesamt 34 Stipendien in Höhe von monatlich 1.000 € und 6 Co-Stipendien von bis zu 500 € vergeben.
  • Zum Hintergrund: In Brandenburg erhalten Medizinstudenten, die sich verpflichten, mindestens 5 Jahre im ländlichen Raum Brandenburgs ärztlich tätig zu werden, ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 €, längstens für einen Zeitraum von 75 Monaten. Damit wird eine Studienzeit von 6 Jahren und 3 Monaten finanziert. Medizinstudenten, die bereits von einer Kommune oder einem Krankenhausträger gefördert werden, können zusätzlich 500 € pro Monat vom Land als Unterstützung erhalten (Co-Stipendium).
  • Darüber hinaus können niedergelassene Ärzte bis zu 5.760 € pro Monat erhalten, wenn sie einen Arzt in Weiterbildung (AiW) anstellen.