Ärzte exzellent beraten

Beratungskompetenz für Heilberufler

Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) teilte auf eine parlamentarische Anfrage hin mit, dass die Technische Universität (TU) Dresden einen neuen Studiengang für Allgemeinmediziner, die auf dem Land tätig sein wollen, plant.

  • Hierfür hat die TU eine Förderung beim Bundesgesundheitsministerium (BMG) beantragt, um eine Konzeptentwicklung auf den Weg bringen zu können.
  • Der Studiengang soll am Klinikum in Chemnitz angeboten werden.
  • Das Klinikum mit kommunaler Trägerschaft und maximaler Versorgung mit insgesamt 1.735 Betten hat 3 Standorte in Chemnitz und 1 in Schneeberg.
  • Die ländlichen Gebiete der umliegenden Regionen von Chemnitz sind besonders stark vom Ärztemangel betroffen.
  • Demzufolge loben sowohl Ministerin Klepsch als auch die Linken als eine der Oppositionsparteien das Vorhaben.