Ärzte exzellent beraten

Beratungskompetenz für Heilberufler

Laut aktuellen Zahlen des Apothekerdachverbands ABDA haben die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) 2019 in Summe 38,4 Mrd. € für Arzneimittel (ohne Impfstoffe) ausgegeben. Dies sind 6 % mehr im Vergleich zum Vorjahr.

  • Was den Absatz betrifft, waren das 718 Mio. Arzneimittelpackungen (+ 0,6 %).
  • Die Einsparungen, die 2019 durch Rabattverträge erzielt werden konnten, sind innerhalb des Umsatzes noch nicht berücksichtigt.
  • Nach Abschluss der ersten 9 Monaten des vergangenen Jahres haben diese Einsparungen bereits „rekordverdächtige 3,5 Mrd. € (+ 10 %)" erreicht, so die Angaben der ABDA.
  • Vorjahresvergleich: 2018 waren die GKV-Arzneimittelausgaben vor Rabatteinsparungen um 4,3 % auf 36,2 Mrd. € gestiegen. Die Ersparnis aus Liefervereinbarungen/Rabattverträgen mit den Herstellern summierten sich 2018 auf 4,4 Mrd. €. Bei proportionaler Rabatt-Entwicklung im 4. Quartal 2019 ergäben sich für das Gesamtjahr Einsparungen von ca. 5 Mrd. €, was ein reales Ausgabenwachstum um 5 % bedeuten würde.