Ärzte exzellent beraten

Beratungskompetenz für Heilberufler

Auf eine Anfrage der Grünen stellte das Bundesgesundheitsministerium klar, dass es auch nach Inkrafttreten des des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) nicht möglich ist, dass Heilmittelerbringer eine Zulassung nur für Hausbesuche erhalten, ohne eigene Praxisräume vorweisen zu können.

  • D. h. Heilmittel dürften nur von zugelassenen Leistungserbringern erbracht werden, die „über eine Praxisausstattung verfügen, die eine zweckmäßige und wirtschaftliche Leistungserbringung gewährleistet".
  • Von Seiten der Grünen wurde nach Bedingungen für eine Sonderzulassung gefragt und zur Begründung auf einen Rahmenvertrag in Bayern verwiesen (Behandlungen in Massageeinrichtungen, medizinischen Badebetrieben und krankengymnastischen Einrichtungen, "RV-MBK"), der mehrere Jahre lang eine Zulassung nur für Hausbesuche erlaubt hatte.