Ärzte exzellent beraten

Beratungskompetenz für Heilberufler

Aktuell teilte das sächsische Gesundheitsministerium mit, dass es ab Herbst 2020 einen neuen Medizin-Modellstudiengang in Chemnitz geben wird. Künftig sollen pro Jahr 50 Studenten in Chemnitz ihr Humanmedizinstudium starten können.

  • Zum Hintergrund: Bisher gibt es in Sachsen mit Dresden und Leipzig zwei humanmedizinische Fakultäten. Dort befinden sich auch die beiden Universitätsklinika Sachsens.
  • In Chemnitz gibt es das Klinikum Chemnitz, das mit 1.765 Planbetten neben den beiden Universitätsklinika als dritter Maximalversorger des Freistaats eingestuft ist.
  • Das Klinikum Chemnitz soll als Praxispartner des Studiengangs agieren, weitere Akteure sind die TU Dresden, ihre Weiterbildungshochschule DIU und das Universitätsklinikum Dresden.
  • Inhaltlich ist ein "versorgungsorientiertes Studium" vorgesehen, welches die Studenten an die Niederlassung in der Region hinführen soll.